· 

Zitate - Wandern und Pilgern

Hinweis: Die Fotos in diesem Artikel entstammen alle der Plattform pixabay.

 

 

 

 

 

„Wir sind so gern in der freien Natur,

weil diese keine Meinung über uns hat.“

 

Friedrich Nietzsche

 

 

 

 

 „Wer ans Ziel kommen will, kann mit der Postkutsche fahren, aber wer richtig reisen will, soll zu Fuß gehen.“

 

Jean-Jacques Rousseau

 

 

„Der Sinn des Reisens ist, an ein Ziel zu kommen,

der Sinn des Wanderns, unterwegs zu sein.“

 

Theodor Heuss

 

 

 

 

 

 

 

 

„Der Weg ist das Ziel“

 

Konfuzius

 

 

 

 

 

 

„Einmal im Jahr solltest du einen Ort besuchen,

an dem du noch nie warst.“

 

Dalai Lama

 

 

 

 

 

„Bei jedem Schritt mit der Natur

bekommt jemand weit mehr

als er sucht.“

 

John Muir

 

 

 

 

 

„Des Wandern Lust ist,

daß man die Zwecklosigkeit genießt.

Genüge im eigenen Selbst zu finden,

das ist des Wanderns höchste Stufe.“

 

Lieh Tse

 

 

 

 

 

 

„Viel wandern macht bewandert.“

 

Peter Sirius

 

 

„Wohin du auch gehst,

gehe mit ganzem Herzen.“

 

Konfuzius

 

 

 

„Das wichtigste Stück des Reisegepäcks

ist und bleibt ein fröhliches Herz.“

 

Hermann Löns

 

 

 

 

 

 

„Die große Herausforderung besteht darin,

überhaupt aufzubrechen,

vermeintliche Sicherheiten hinter sich zu lassen

und stattdessen der Ungewissheit des Weges zu begegnen.

Der Weg entsteht dann wie von selbst.“

 

Gregor Sieböck

 

 

 

„Auch der längste und schwierigste Weg

beginnt mit dem ersten Schritt.”

 

Laotse

 

„Das Geheimnis des Vorwärtskommens besteht darin,

den ersten Schritt zu tun.“

 

Mark Twain

Fotoquelle für die Bilder in diesem Artikel: pixabay

Kommentar schreiben

Kommentare: 0